Nettoanfangsrendite

Die Nettoanfangsrendite (NAR) ist die präzisierte Variante der Maklerformel, die auch die Nebenkosten des Ankaufs und die nicht umlegbaren Bewirtschaftungskosten in die Berechnung mit einbezieht. Aus diesem Grund ist die Nettoanfangsrendite aussagekräftiger als ihr Brutto-Pendant. Im englischsprachigen Raum wird häufig von Net Initial Yield gesprochen.

Formel zur Berechnung der Nettoanfangsrendite

Net Initial Yield als Indikator

Unabhängig von den Miet- und Ankaufsnebenkosten spiegelt die NAR aber nicht die tatsächlich zu erzielende Rendite mit einer Immobilie wider. Sie dient lediglich als Indikator für die Gesamtkapitalrendite, lässt aber mögliche Instandhaltungskosten, Nachvermietungskosten (Maklercourtage, Renovierung) und Finanzierungskosten (zur Berechnung der Eigenkapitalrendite) außer Acht. Die zukünftige Wertentwicklung bleibt im Gegensatz zum DCF-Verfahren ebenfalls unberücksichtigt.

Eine positiver Net Initial Yield bedeutet nicht automatisch, dass ein Investment einen positiven Cashflow oder eine positive Eigenkapitalrendite erzielt. Dennoch wird diese Immobilien-Kennzahl häufig verwendet, um ein Immobilien-Angebot oberflächlich zu analysieren und vergleichbar zu machen. Die Formel zur Berechnung benötigt nur wenige Informationen aus dem Exposé, sodass komplexe und langwierige Renditeberechnungen nicht benötigt werden.

Nettoanfangsrendite berechnen

Nettoanfangsrendite
Berechnung der Nettoanfangsrendite (eigene Darstellung)

Für die Berechnung der Nettoanfangsrendite wird die oben stehende Formel verwendet. In einigen Quellen wird auch von Nettomieteinnahmen / Bruttokaufpreis gesprochen, wobei diese nach ihrer Definition mit der vorgenannten Formel übereinstimmen.

Netto-Multiplikator berechnen

Der Gegenwert zur Nettoanfangsrendite ist der Nettomultiplikator oder Netto-Faktor. Er wird, wie sein Brutto-Pendant, als Kehrwert der Nettoanfangsrendite berechnet.

Nettomultiplikator
Berechnung des Netto-Multiplikators (eigene Darstellung)

Die Nettoanfangsrendite findet in abgewandelter Form ihre Anwendung im Onlinetool zur Berechnung der Rentabilität von Mietimmobilien, allerdings wird hier die Rendite unter Einbeziehung der Nebenkosten auf das Eigenkapital berechnet.

Quelle: Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif-Wiki.de)

Über Yanneck-Morten Bliesmer

Avatar for Yanneck-Morten BliesmerYanneck-Morten Bliesmer ist der Autor hinter Betonrendite.de. Er hat in Hamburg, Holzminden und Australien Immobilienmanagement studiert und parallel privat wie geschäftlich in Immobilien investiert. Jetzt setzt er sein Wissen ein, um Privatpersonen in Zeiten schwacher Zinsen die Investition in Immobilien zu erleichtern.

Rating: 4.5. From 12 votes.
Please wait...