Betonrendite wird ½ – ein halbes Jahr in Zahlen

Vor etwas mehr als einem halben Jahr ist Betonrendite.de an den Start gegangen. Und da in Hamburg an diesem Wochenende die mögliche Freizeitgestaltung „etwas eingeschränkt“ wurde, war es an der Zeit für eine Zusammenfassung der Erlebnisse. Wie sich der Blog in Zahlen entwickelt hat, lesen Sie in diesem Beitrag.

Ein halbes Jahr in Zahlen

Wie alles begann

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mein Studium abgeschlossen und war gerade dabei, zurück nach Hamburg zu ziehen. Ich habe angefangen, in Teilzeit für meine Schwester zu arbeiten und hatte daher viel Zeit für eigene Ideen und Projekte. Für meine eigenen Investitionen habe ich die Kalkulationen regelmäßig mit Excel gemachtKalkulationen regelmäßig mit Excel gemacht, aber wollte für den ersten Blick auch eine Web-Variante haben, um unterwegs einfacher rechnen zu können.

So kam es, dass ich die erste Version des Quick-Check entwickelt und auf einer privaten Website für einige Freunde und mich hochgeladen habe. Etwas später habe ich dann angefangen, am Glossar zu arbeiten und kam zu dem Schluss, dass ein Blog die Website abrunden und auch für Außenstehende interessant machen würde. Aus diesem Grund habe ich am 27. Dezember 2016 den Zugang zur Website freigegeben.

Einnahmen und Ausgaben

Zu Beginn musste ich etwas Geld in die Hand nehmen. Für die Usability des Quick-Check habe ich auf ein kostenpflichtiges Plugin gesetzt. Außerdem kamen natürlich noch die Kosten für das Webhosting, einzelne weitere Plugins, die Telefonnummer, Logodesign und eine markenrechtliche Beratung hinzu. In Summe bin ich in etwa bei null angekommen, habe also abgesehen von meiner Freizeit meine Investitionen wieder hereingeholt. Da gerade die Anmeldung der Marke läuft, liege ich bald wieder im Minus, aber nachdem mein Blog schon einmal teilweise kopiert wurde, nehme ich diese Kosten gerne auf mich.

Crowdinvesting

Beim Crowdinvesting konnte ich einige Erfolge verzeichnen. Auch wenn ich selbst noch immer nicht in ein Projekt investiert habe, haben einige meiner Leser das sehr wohl getan und dabei insgesamt einen Betrag von 32.000€ investiert. Ich habe mich in der Crowdinvesting-Beitragsreihe kritisch mit dem ganzen Thema auseinandergesetzt und hoffe, dass die Leser meinen Ratschlägen zur Projektauswahl und den Risiken gefolgt sind.

Affiliate-Marketing

Das Affiliate-Marketing ist ein zweischneidiges Schwert. Wenn ich einen Blog sehe, der nur so vor Affiliate-Links strotzt, dann bin ich meistens gleich wieder weg. Aus diesem Grund versuche ich mich zurückzuhalten und nur an den Stellen Links zu platzieren, wo auch ein Mehrwert für den Leser entsteht. Wahrscheinlich hängt es auch damit zusammen, dass ich kaum nennenswerte Affiliate-Einnahmen hatte.

Downloads

Die Download-Sektion ist der neuste Bereich und basiert auf einer Art Freemium-Modell. Jede Vorlage kann kostenfrei heruntergeladen werden, enthält dann aber Verweise zu meiner Seite oder kann nicht im vollen Funktionsumfang genutzt werden. Die Einnahmen des Download-Bereichs belaufen sich derzeit auf etwa -95€, da ich für die rechtssichere Erstellung des Download-Bereichs einige Kosten hatte.

AdSense

Seit zwei Wochen experimentiere ich mit AdSense, allerdings belaufen sich die Einnahmen hier bisher auf weniger als 4€ und zufrieden bin ich mit der Platzierung und den ausgespielten Anzeigen auch nicht. Ich werde noch etwas weiter testen und dann gegebenenfalls die Anzeigen wieder aus dem Programm nehmen.


Besucher

In den ersten sechs Monaten des Bestehens haben sich insgesamt 9.388 Nutzer auf die Seite verirrt, die es auf knapp 21.000 Seitenaufrufe gebracht haben.

Besucherstatistik H1-2017
Besucherzahlen im ersten Halbjahr von Betonrendite.de

Trendentwicklung

Über die Zeit ist ein angenehmer langfristiger Trend zu erkennen, der meiner Meinung nach insbesondere auf der Diversifikation der Nutzerquellen basiert. Mehr als ein Drittel aller Sitzungen (5.743) kamen alleine im Juni hinzu.

Besucherquellen

Anfangs kamen die Besucher fast ausschließlich durch den Finanzblogroll zu Betonrendite. Dementsprechend fluktuierten die Besucherzahlen sehr stark mit enormen Anstiegen zur Veröffentlichung neuer Beiträge und einem Abfall in der Zwischenzeit. Mittlerweise haben die sozialen Medien und Google ihre Arbeit aufgenommen, sodass jeder Bereich im letzten Monat rund ein Viertel der Besucher beisteuerte.

Besucherherkunft H1-2017
Besucherherkunft im ersten Halbjahr von Betonrendite.de

Der absolute Spitzentag bisher war der 02. Juni, an dem alleine 763 Sitzungen gezählt wurden.

Beiträge

In den 26 Kalenderwochen des ersten Halbjahres habe ich 27 Beiträge geschrieben. Meinem Ziel von einem Beitrag pro Woche bin ich also treu geblieben, auch wenn ich in einigen Wochen aus zeitlichen Gründen keinen Beitrag schreiben konnte. In derselben Zeit wurden 53 Kommentare geschrieben, also im Schnitt zwei Stück pro Beitrag.

Tools

Auf Betonrendite.de werden verschieden Tools zur Verfügung gestellt, mit denen die Besucher bei der Investition in Immobilien als Kapitalanlage unterstützt werden sollen. Dazu zählen unter anderem der Quick-Check und die Vorlagen und Rechner im Download-Bereich.

Quick-Check

Der Quick-Check ist ja, wie schon am Anfang geschrieben, der eigentliche Grund für den Start der Seite. Und auch wenn ich aktuell an einem Update arbeite (unter Anderem kommt ein Immoscout-Datenimport hinzu), und es bereits zwei Updates im letzten halben Jahr gab, scheint der eine oder andere Leser Gefallen an dem Tool gefunden zu haben. Im ersten Halbjahr des Bestehens gab es exakt 100 Prüfungen mit dem Quick-Check.

Downloads

Bisher ist die Anzahl an Downloads sehr überschaubar. Allerdings habe ich auch erst seit dem Juli den Download-Bereich an eine prominente Stelle im oberen Menü gerückt, da der Immobilien-Investment-Rechner (Excel) jetzt fertiggestellt ist.

Social Media und Newsletter

In den sozialen Netzwerken konnten sich allerhand Fans finden, die Interesse an den Themen des Blogs haben. So sind inzwischen 64 Leser registriert für den Newsletter, 189 Abonnenten bei Facebook, 957 Follower bei Twitter und an der Spitze 1845 Abonnenten bei Instagram.

Fazit

Ich habe den Blog gestartet, um Einsteigern in die private Kapitalanlage in Immobilien zu unterstützen. Dabei kann ich mein Wissen aus privaten Investitionen, meinem Studium und meinen bisherigen beruflichen Stationen einbringen. Es ist schön zu sehen, dass meine Beiträge auf Fruchtbaren Boden treffen und immer mehr Leser anziehen.

Ich freue mich auf das nächste halbe Jahr und die kommenden Themen für den Blog. Meine „to-write-Liste“ ist lang und breit gestreut, sodass für jedes Interessensgebiet etwas dabei sein sollte.

Wer zukünftig keine Beiträge verpassen möchte, der kann sich in den Newsletter eintragen und wird so als erstes informiert.

Über Yanneck-Morten Bliesmer

Avatar for Yanneck-Morten BliesmerYanneck-Morten Bliesmer ist der Autor hinter Betonrendite.de. Er hat in Hamburg, Holzminden und Australien Immobilienmanagement studiert und parallel privat wie geschäftlich in Immobilien investiert. Jetzt setzt er sein Wissen ein, um Privatpersonen in Zeiten schwacher Zinsen die Investition in Immobilien zu erleichtern.

Rating: 4.8. From 8 votes.
Please wait...

1 thought on “Betonrendite wird ½ – ein halbes Jahr in Zahlen

  1. Moin Yanneck,
    Glückwunsch zum halbjährigen 🙂
    Gute Entwicklung hier! Das macht wirklich einen sehr seriösen Eindruck hier.
    Mach weiter so. Freue mich immer über neue Artikel von dir!

    Beste Grüße
    Vincent

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.