Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer, auch Mehrwertsteuer genannt, ist bei Mietverträgen über Wohnraum nicht relevant. Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser werden umsatzsteuerfrei vermietet und gezahlte Umsatzsteuer kann auch nicht vom Finanzamt zurückgeholt werden. Für Vermieter von ausschließlich zu Wohnzwecken genutzten Wohnungen ist diese Steuer daher nicht relevant.

Anders sieht es bei der Vermietung von Gewerbeflächen aus, da Mieter und Vermieter hier zur Umsatzsteuer optieren können, wodurch auf die Kaltmiete die Mehrwertsteuer aufgeschlagen und an das Finanzamt abgeführt werden muss. Gleichzeitig kann gezahlte Umsatzsteuer, beispielsweise aus Handwerkerrechnungen, angerechnet werden.

Insbesondere wenn Grundstücke teilweise umsatzsteuerpflichtig vermietet werden, sind viele Einzelheiten zu beachten, sodass in jedem Fall ein Steuerberater konsultiert werden sollte.

Über Yanneck-Morten Bliesmer

Avatar for Yanneck-Morten BliesmerYanneck-Morten Bliesmer ist der Autor hinter Betonrendite.de. Er hat in Hamburg, Holzminden und Australien Immobilienmanagement studiert und parallel privat wie geschäftlich in Immobilien investiert. Jetzt setzt er sein Wissen ein, um Privatpersonen in Zeiten schwacher Zinsen die Investition in Immobilien zu erleichtern.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...